paarseminare - paarcoaching

 

Wir alle sehnen uns nach

vertrauen und verlassen können,

 nach Nähe und Zuwendung,

 nach jemandem, bei dem wir so sein können wie wir sind.

 

Wir sehnen uns danach

geliebt zu werden und zu lieben.

 

 Gerade die Menschen die uns nahe stehen verletzen wir häufig und wir werden verletzt.

 

In der Routine des Alltags geht schnell die Wertschätzung füreinander verloren.

Häufig merken wir erst spät,

dass die Beziehung zum Partner verflacht und sich Sprachlosigkeit einstellt.

  

Konflikte und Spannungen bergen ein großes und wertvolles Potential in sich.

 

Wenn wir verstehen können worum es im Grunde wirklich geht –

 kann sich Liebe vertiefen und Beziehung wachsen. 

 

Manchmal geht es darum, sich „gut“ zu trennen.

  

 „Wir denken über Trennung nach.“

 

„Ich fühle mich betrogen.“

 

„Körperliche Nähe und Sexualität finden kaum mehr statt.“

 

„Wir haben uns auseinander gelebt“.

 

„Er/Sie versteht mich einfach nicht.“

 

 In die eigene Paarbeziehung zu investieren lohnt sich. 


 

Für alle, die schon mit uns unterwegs waren:

Nach einer längeren Pause, in der wir unserer eigenen Beziehung wieder mehr Aufmerksamkeit schenkten gibt es bald wieder Paarangebote und wir freuen uns sehr, mit euch am Weg zu sein.

 

 

Ankündigung:

ACHTSAMKEIT IN UNSERER PAARBEZIEHUNG / siehe Termine aktuell

Begleitung: zusammen mit

Mag. Peter Hinterholzer: Theologe, Gestaltpädagoge, div. Fortbildungen in Paararbeit